Bibliothek

Ziel dieser Bibliothek ist es, Materialien zu sammeln und zur Verfügung stellen, die gesellschaftliche Störungen und Zusammenbrüche aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. KLIMAKOLLAPS.ORG betont ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben und distanziert sich ausdrücklich von diskriminierenden, rassistischen und menschenverachtenden Positionen. Wir sind bemüht die Sammlung fortlaufend zu ergänzen und freuen uns über Hinweise auf fehlende Titel.




Three Decades of Climate Mitigation: Why Haven't We Bent the Global Emissions Curve?
Trotz drei Jahrzehnten politischer Bemühungen und einer Fülle von Forschungen zu den Ursachen und katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels sind die globalen Kohlendioxidemissionen weiter gestiegen und heute 60 % höher als 1990. Untersuchung dieses Anstiegs durch neun thematische Linsen – abdeckend Fragen der Klimapolitik, der Industrie für fossile Brennstoffe, Geopolitik, Ökonomie, Klimaschutzmodellierung, Energiesysteme, Ungerechtigkeit, Lebensstile und soziale Vorstellungen – zeigt vielfältige Gründe für unser kollektives Scheitern auf, die globale Emissionskurve zu krümmen.
Autor/Hrsg.: Isak Stoddard, Kevin Anderson, und weitere
Tiefe Anpassung - Kollektive Resilienz in der globalen Krise
Diese Gruppe möchte ein Netzwerk aus Aktiven (Trainern, Coaches, Therapeuten, Künstlern, Autoren, Forschern usw.) aufbauen, die im Feld “Tiefe Anpassung” (Deep Adaptation) tätig sind. Es werden außerdem Workshops angeboten, die das Verständnis für individuell und kollektiv wirkende Prozesse angesichts des Zusammenbruchs der Systeme erweitern.
Autor/Hrsg.: Claudia Junker
Tiefenökologie Netzwerk
Das Tiefenökologie Netzwerk setzt sich aus Menschen zusammen, die die Arbeit der Tiefenökologie oder „The Work That Reconnects“ kennen gelernt/erlebt und in ihr Leben eingebunden haben. Sie haben die Arbeit entweder in Konferenzen und Workshops mit Joanna Macy erlebt oder/und in den zahlreichen Workshops die von Schüler*innen oder Kolleg*innen von Joanna Macy angeboten werden.
Autor/Hrsg.: Gabi Bott
To Govern the Globe: World Orders and Catastrophic Change
In einer stürmischen Erzählung, die sich über fünf Kontinente und sieben Jahrhunderte erstreckt, erklärt dieses Buch, wie eine Abfolge von Katastrophen - vom verheerenden Schwarzen Tod im Jahr 1350 bis zur kommenden Klimakrise im Jahr 2050 - zu einer unerbittlichen Abfolge von aufstrebenden Imperien und untergehenden Weltordnungen geführt hat.
Autor/Hrsg.: Alfred W. McCoy
Top climate scientists are sceptical that nations will rein in global warming
Eine Nature- Umfrage zeigt, dass viele Autoren des jüngsten klimawissenschaftlichen IPCC-Berichts ängstlich in die Zukunft blicken und katastrophale Veränderungen im Laufe ihres Lebens erwarten.
Autor/Hrsg.: Jeff Tollefson
Toward a postapocalyptic environmentalism? Responses to loss and visions of the future in climate activism
Ausgehend von den "Umweltklassikern" von Rachel Carson und Barry Commoner zeichnen wir die Konturen des apokalyptischen Diskurses im Umweltbereich nach und erörtern, wie die Desillusionierung über die Institutionen der Klimapolitik zu einer zunehmenden Kritik an der apokalyptischen Symbolik geführt hat. Anschließend untersuchen wir den Begriff der postapokalyptischen Politik, indem wir uns darauf konzentrieren, wie postapokalyptische Narrative - einschließlich der Utopien, die sie ins Spiel bringen, ihres Verhältnisses zu Zeit und Raum und wie sie kollektive Identität konstruieren - in politischen Mobilisierungen eingesetzt werden. Wir konzentrieren uns auf zwei Fälle von Klimaaktivismus - das Dark-Mountain-Projekt und das Internationale Tribunal für die Rechte der Natur - und argumentieren, dass Mobilisierungen, die auf der Akzeptanz von Verlust basieren, durch das, was wir das Paradox der Hoffnung und das Paradox der Gerechtigkeit nennen, möglich sind.
Autor/Hrsg.: Carl Cassegard, Hakan Thörn
Transformation Haus und Feld
Initiative und Netzwerk, welches sich für die Einrichtung eines Transformationszentrums am ehemaligen Flughafengelände Berlin-Tempelhof einsetzt.
Autor/Hrsg.: Cléo Mieulet
Transition Netzwerk e.V.
Das Transition Netzwerk ist für alle Personen und Gruppen, die sich der globalen Transition-Bewegung zugehörig fühlen, sich mit unserer Charta identifizieren können und innerhalb des deutschsprachigen Raums den Wandel mit gestalten wollen.
Autor/Hrsg.: Transition Netzwerk e.V.